Chemie. Effizient. Gedacht.

Erfolgreiche Markenentwicklung für die URSA Chemie GmbH

URSA CHEMIE produziert chemische Misch- und Reaktionsprodukte in Lohnfertigung für andere Hersteller. Aber das Leistungsportfolio geht weit über die beiden Kernprodukte hinaus. UCM kümmert sich neben der Produktion auch um die Rohstoffbeschaffung, Lagerung, Logistik, Zertifizierung, bis hin zur digitalen Schnittstellenlösung mit dem Kunden. Dadurch wird die gesamte Prozesskette für den Kunden verkürzt, indem UCM Teilprozesse wie Rohstoffbeschaffung, Logistik, Produktion und Lagerung komplett übernimmt.

Ein riesiger Mehwert für den Kunden, der bisher so noch nicht kommuniziert wurde. Wir haben daraus den neuen Markenkern kreiert.

Aus „Lohnfertigung als Strategie“ wird „Chemie. Effizient. Gedacht.“


In einem mehrstündigen Markenworkshop haben wir gemeinsam mit dem Führungsteam des Kunden analysiert, was das Unternehmen einzigartig macht. Durch den oben beschriebenen Service-Bereiche (Rohstoffbeschaffung, Lagerung, Logistik, Zertifizierung, bis hin zur digitalen Schnittstellenlösung mit dem Kunden) verkürzt das Unternehmen die Prozesskette des Kunden, in dem URSA CHEMIE Teilbereiche übernimmt.

Oft erleben wir in unseren Workshops, dass es nicht das Offensichtliche ist, was ein Unternehmen besonders macht. Es sind die alltäglichen Dinge, die für selbstverständlich gehalten werden und deshalb nicht zur Sprache kommen. Wir machen diese Besonderheiten sichtbar.

Website

Wir machen UCM online relevant und sichtbar

 

Auf Basis der neu definierten Marke von UCM (Ursa-Chemie Montabaur) mit der neuen Ausrichtung „CHEMIE. EFFIZIENT. GEDACHT.“ haben wir der Website ebenfalls eine klare Ausrichtung verpasst.

www.ursa-chemie.de

 

Unsere Leistungen in der Übersicht:

  • Status-quo-Analyse

  • Keywordrecherche

  • Website-Struktur

  • Screendesign

  • Content Strategie & Textentwicklung

  • Programmierung

  • Content-Ausbau mit Reporting

    • Was hat es gebracht?

Was haben wir gemacht?

Theoretisch waren die Leistungen von Ursa-Chemie schon immer da. Sie wurden nur nicht kommuniziert. Somit haben wir die Leistungen klar strukturiert, auf die Zielgruppe ausgerichtet und die richtigen Inhalte definiert. Aber alles der Reihe nach.

 

Status-quo-Analyse

Begonnen haben wir mit einer Analyse des Status quo. Ein ganz wichtiger Schritt in der strategischen Ausrichtung der Website – wo steht die Website aktuell? Welche Potentiale haben wir? Was können wir den Usern alles erzählen? Welcher Inhalt kommt bei den Usern gut an? Hier haben wir relativ schnell feststellen können, dass die Ausrichtung auf die Zielgruppe hier ein riesiges Potential hat. Bedeutet für uns eintauchen in den nächsten Schritt: Die Keywordrecherche.

Keywordrecherche

„Was sucht der User, um meine Dienstleistungen zu finden?“ Das ist die zentrale Frage der Keywordrecherche. Im Fall der Ursa-Chemie sind wir hier im Bereich der B2B-Dienstleistungen der Lohnfertigung – das können wir als „Nische“ verbuchen. Dennoch gibt es hier natürlich Keywords mit relevantem Suchvolumen. Recherchiert und analysiert haben wir über 100 relevante Keywords. Dies dient als Grundlage der Website-Struktur sowie der Content-Strategie.

Website-Struktur

Für eine Website-Struktur haben wir den Keywords Kategorien zugeteilt und in Menüpunkte gegliedert. Somit ist direkt ersichtlich, welche Verzeichnisse aufeinander aufbauen und welchen Bedarf wir haben. Zur Übersicht haben wir daraus eine Mindmap angelegt:

Webdesign

Mit dem Aufbau der neuen Marke wurde das Design klar definiert. In der Kombination von Markenaufbau und Website-Struktur konnten wir das Webdesign (in Form eines Screendesigns) sehr effizient umsetzen. Zur Abstimmung mit dem Kunden sowie zur einfachen Umsetzung von Korrekturen und Anpassungen setzen wir eine Website im ersten Schritt als Screendesign für Desktop und Mobil um. Wir achten auf einen userfreundlichen Aufbau (UX-Design) sowie ein stimmiges Design. Das Screendesign wird nach der Freigabe von der Programmierung umgesetzt.

Content-Strategie und Textumsetzung

Mit den Keywords und der Website-Struktur können wir eine konkrete Content-Strategie definieren. Bedeutet: „Was müssen wir auf der Website für Inhalte platzieren?“. Hier wird klar, welche Inhalte noch umgesetzt werden müssen und welchen Content wir schon haben. Darauf aufbauend können wir einen Redaktionsplan erstellen, der genau definiert, wer wann was zu schreiben hat. Für die tatsächliche Umsetzung der Texte setzen wir auf professionellen Texter aus unserem Netzwerk.

Programmierung

Die Umsetzung der Programmierung haben unsere Partner von noll new media übernommen. Das Screendesign diente dazu als Basis.

Content-Ausbau

Die definierten Inhalte aus der Content-Strategie werden aktuell mit dem Redaktionsplan monatlich umgesetzt und auf der Website veröffentlicht. Zur stetigen Optimierung und Weiterentwicklung der Website erstellen wir jeden Monat ein Video-Reporting. Darin behandeln wir die aktuellen Zahlen, Daten und Fakten sowie Handlungsempfehlungen zur Verbesserung der Website.

Aktuelle Ergebnisse

Im Oktober 2020 ging die neue Website online. Die ersten Ergebnisse können sich schon sehen lassen. Die Optimierung der Website wird sukzessive umgesetzt und immer wieder auf das aktuelle Userverhalten angepasst. Wir sind aber noch lange nicht fertig! :-)

Schon ohne viel Content können wir durch eine strukturierte Website die Userzahlen im Durchschnitt deutlich steigern.

In Zahlen ausgedrückt bedeutet das aktuell eine Steigerung der gesamten Userzahlen um über 500 %. Die organischen Zugriffe (kostenlose Zugriffe über Google) sind um über 300 % gestiegen (Quelle: Google Analytics).

SEA

Google Ads Kampagne

Mit der neuen Website haben wir zusätzlich eine Google-Ads-Kampagne umgesetzt. Gestaltung und Aussagen waren dank der neuen Markenentwicklung schon zum Großteil definiert. Thematisch geht es in der Ads-Kampagne um die Lohnherstellung außerhalb der EU. Geschaltet wurden die Anzeigen im Rahmen des BREXIT des Vereinigten Königreichs. Wir haben mit der Konzeption der Landingpage sowie der gesamten Abwicklung der Google-Ads-Administration unterstützt.

 

Leistungen in der Übersicht:

  • Konzeption und Kreation Landingpage (Strategie und Webdesign)

  • Administration Google Ads Kampagne

Konzeption und Kreation Landingpage

Wie ist die Landingpage für die Kampagne in England aufzubauen? Welche Inhalte müssen wir umsetzen? Was interessiert den potentiellen Kunden? Was wollen wir mit der Landingpage erreichen? Ziel war es, den User möglichst klar aufzuklären und zu einer Conversion (Kontaktanfrage) zu bewegen. Hier ein Ausschnitt aus den ersten Entwürfen:

Das Webdesign baute auf dem aktuellen Look der Website auf. Hier haben wir auf bestehende Content-Elemente zurückgegriffen und dem User so einen einheitlichen und klaren Weg über die Landingpage vorgegeben.

Zur Landingpage

 

Administration Google Ads Kampagne

Eine Landingpage ohne Nutzer? Bringt nichts. Die entwickelte Landingpage muss natürlich auch dorthin wo sich die Zielgruppe aufhält. Hier haben wir dem Kunden eine Google-Ads-Kampagne empfohlen. Die Ausspielung haben wir auf England eingegrenzt und die Leistungen von UCM direkt in der Anzeige klar kommunizieren.

Die Herausforderung war es, das Thema „Lohnfertigung“ nicht 1:1 zu übersetzen, sondern die relevanten Begriffe, die in England dafür verwendet werden, zu finden und darauf die Kampagne aufzusetzen. Hier haben wir mit britischen Muttersprachlern zusammengearbeitet, um eine korrekte Übersetzung zu gewährleisten. Mit den richtigen Begriffen haben wir passende Anzeigentexte entwickelt und die Google-Ads-Kampagne gestartet. In den ersten 4 Wochen nutzen wir eine solche Kampagne, um relevante Daten der Zielgruppe zu sammeln und die Kampagne stetig zu optimieren. Nach mehreren Anpassungen in der Kampagne sowie auf der Landingpage können wir im März 2021 auf den erfolgreichsten Monat zurückblicken: Mit einer Conversionrate von fast 5% sind wir auf einem sehr guten Weg!

In der Übersicht haben wir bisher seit Dezember über 1.200 User auf die Website locken können und über 47.000 Usern haben unsere Anzeige gesehen. Mit einer Conversionrate über den gesamten Zeitraum von fast 2,3 % sind wir in dieser B2B-Nische sehr zufrieden.

Im Schnitt haben wir somit im Monat 7 potentielle Kundenanfragen nur aus England erhalten. Eine Zielgruppe die vor der Kampagne noch nicht mit Ursa in Kontakt kam.

Marke zu sein, bedeutet Haltung zeigen. Es bedeutet, zu wissen, wer man ist und in Zukunft sein möchte. Wir unterstützem Unternehmen dabei. Bringen die Besonderheien zum Vorschein, machen Mut und eröffnen neue Perspektiven.